Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Kreisvereinigung Düren
Arnoldsweiler Str. 16a
52351 Düren
Tel.: 02421 / 2770420
Fax: 02421 / 2770448
E-Mail: info@lebenshilfe-dueren.de
Web: http://www.lebenshilfe-dueren.de

Ambulant betreutes Wohnen

Das ambulant betreute Wohnen der Lebenshilfe Düren unterstützt zur Zeit 31 erwachsene Menschen mit einer geistigen oder einer Mehrfachbehinderung bei ihrem Leben in der eigenen Wohnung.

Menschen mit einem Handicap, die in der Lage sind, mit den nötigen Hilfen in einer selbst angemieteten Wohnung zu leben, erhalten von uns die Hilfen, die sie brauchen, um ein weitestgehend selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können. Das Angebot gilt für Einzelpersonen, Wohn- und Lebensgemeinschaften, aber auch für Familien mit Kindern. Die Betreuung kann auch dann schon beginnen, wenn der Auszug aus dem Elternhaus konkret geplant ist und innerhalb eines halben Jahres umgesetzt wird.

Die meisten unserer Betreuten wohnen verteilt im Stadtgebiet Düren. Im Mai 2009 eröffnete die Lebenshilfe das erste Lebenshilfehaus mit zehn Wohnungen in zentraler Lage im Hämmerchensgässchen. Dort leben elf Menschen unter einem Dach. Sie genießen die Privatsphäre der eigenen Wohnung und profitieren von der Vertrautheit und Sicherheit der Hausgemeinschaft und der häufigen Präsenz der Betreuer. Das zweite Lebenshilfehaus in der Danziger Straße in Düren mit insgesamt acht Wohnungen wurde 2013 fertiggestellt und von den neuen Mietern mit Leben gefüllt.

Zielsetzung unserer Betreuungsarbeit ist es, die Fähigkeiten des Einzelnen zu erhalten und zu stärken, die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen und zu fördern, das soziale Netzwerk aufzubauen und zu pflegen, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und die Entwicklung eines eigenen Lebensentwurfs zu unterstützen.

Unsere Leistungen

Die Betreuung wird ganz nach dem individuellen Hilfebedarf des Einzelnen gestaltet. Sie kann folgende Lebensbereiche umfassen:

  • Hilfe bei der Suche nach einer bedarfsgerechten Wohnung und beim Umzug
  • Alltagsbewältigung
  • Haushaltsführung
  • Ernährung und Gesundheit
  • soziale Kontakte
  • Freizeit- und Urlaubsgestaltung
  • finanzielle Angelegenheiten
  • Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Fragen zu Ausbildung, Schule und Arbeit
  • Klärung persönlicher Fragen
  • Bewältigung von Krisensituationen
  • Vermittlung an andere Fachdienste

In Ergänzung zur individuellen Förderung des Einzelnen ist uns die Stärkung des gemeinschaftlichen Lebens und der sozialen Kontakte unserer Betreuten wichtig. Deswegen gehören unterschiedlichste Freizeitaktivitäten wie z.B. Spiele-Abende in kleiner, gemütlicher Runde, gemeinsame Fahrten zum Konzert, ins Fußballstadion oder in die Disco genauso zu unserem Angebot wie das alljährlich stattfindende Sommerfest und die Weihnachtsfeier im größeren Rahmen. An Wochenenden und Feiertagen halten wir für unsere Betreuten eine telefonische Rufbereitschaft vor.

Unsere Aufnahmebedingungen

Wir nehmen Menschen mit geistiger Behinderung ab 18 Jahren in die Betreuung auf. Die Bereitschaft zu Eigenverantwortung und zur Zusammenarbeit mit den Betreuern ist eine wesentliche Voraussetzung. Auch sollten Grundfähigkeiten in der eigenen Versorgung und der Alltagsbewältigung bereits erlernt sein.

Die Grundlage für eine gelingende Betreuungsarbeit ist ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen dem Betreuten und seinen Betreuern. Deswegen setzen wir erfahrene Fachkräfte und geschulte Betreuer als feste und verlässliche Bezugsbetreuer ein, die zuverlässige Ansprechpartner für den Betreuten, seine Angehörigen und rechtlichen Betreuer sind.

Ambulant betreutes Wohnen – Begegnungsstätte
Adresse: Arnoldsweilerstr. 16a, 52349 Düren
Telefon: 02421-2770440- Fax: 02421-2770448
E-Mail: betreutes-wohnen@lebenshilfe-dueren.de
Leitung: Andrea Welter

 

Erstellt mit RapiLex-WMS